Loading...
Einbruchschutz2018-06-03T12:18:37+00:00

Der perfekte Einbruchschutz

Geben Sie Einbrechern keine Chance.

Mit den ausgereiften Technologien von Internorm schützen Sie Ihre Familie wirkungsvoll und machen es Einbrechern schwer ins Haus zu gelangen.

Einbruchschutz bei Fenstern

Um sich in den eigenen vier Wänden geborgen und sicher zu fühlen, ist ein optimaler Schutz vor Einbrechern sowie die maximale Sicherheit für Kinder Grundvoraussetzung. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten die Fenster.

Alle Fenster von Internorm sind daher serienmäßig mit einer Basissicherheit ausgestattet. Das bedeutet, dass 1 Pilzzapfen und ein Schließstück griffseitig unten angebracht sind und so vor allem gegen das Aushebeln schützen. Auch die I-tec Verglasung trägt zum Einbruchschutz bei.

Durch die patentierte Rundumverklebung der Glasscheibe mit dem Fensterflügel ist das Herausdrücken der Scheibe nicht mehr möglich.

Maximalen Schutz bietet die I-tec Verriegelung, die in jedem Kunststoff-Fenster KF 500 eingebaut ist. Diese Verriegelungstechnik ist einzigartig am Fenstermarkt und absolut konkurrenzlos in der Branche.

Mehr über die einbruchsicheren Fenster von Internorm und die zuverlässigen Sicherheitsvorkehrungen erfahren Sie hier unter den jeweiligen Punkten:

I-tec Verriegelung

Beim Verriegeln des Fensters öffnen sich Klappen und drücken dabei auf allen Seiten direkt in das Rahmeninnere. Das Fenster kann nicht mehr ausgehebelt werden.  Mehr Infos

I-tec Verglasung

Dank der patentierten Verglasungstechnik ist ein Herausdrücken der Glasscheibe nicht mehr möglich. Die Glasscheibe wird rundum in den Fensterrahmen eingeklebt und hält somit sicher und fest.

Schließstücke

Massive, formschöne, aber dennoch im Design dezente Designer-Schließstücke in Silber verriegeln gemeinsam mit den im Fensterrahmen angebrachten Pilzzapfen das Fenster.

Sicherheitsgriff

Der Secustik-Griff mit Tresorrasterung schützt gegen Aufbohren von der Außenseite (serienmäßig beim Kunststoff- und Kunststoff/Aluminium-Fenster KF500).

Verdeckt liegender Beschlag

Der verdeckte Beschlag gewährleistet, dass das Fenster nicht aus den Scharnieren gehoben werden kann und sorgt zudem für eine dezente Optik und eine einfache Reinigung.

Elektronische Überwachung

Unauffällig und zuverlässig melden die Verschlusssensoren, ob und welche Fenster bzw. Fenstertüren geöffnet oder verriegelt sind (mit Alarmsystemen kombinierbar).

Sperrbare Griffe

Optimale Sicherheit für Kinder und perfekten Einbruchschutz in einem bieten sperrbare Griffe. Mittels Schlüssel oder Druckknopf wird das Fenster verriegelt und kann weder von außen, noch von innen geöffnet werden.

Verbundsicherheitsglas

Verbundsicherheitsglas bricht nicht auseinander. Reißfeste Folien halten die Scheibe zusammen, das Glas hält fest im Fensterrahmen und die Verletzungsgefahr ist gebannt.

Einbruchschutz bei Türen

Um Ihnen auch bei der Haustür einen optimalen Schutz vor Einbrechner bieten zu können, verlassen wir uns nur auf erprobte Verriegelungssysteme von renommierten Unternehmen. In unsere Aluminium-Haustüren bauen wir daher Fünffach-Verriegelungen der Firma KFV ein. Die Mehrfachverriegelung unserer Holz/Alu-Haustüren stammt von Winkhaus. Drei massive Türbänder und ein Zylinder mit Bohr- und Abtastschutz machen unsere Haustüren zusätzlich einbruchsicher.

Selbstverständlich können Sie unsere Aluminium-Haustüren und Holz/Alu-Haustüren mit einem weiteren Plus an Sicherheit ausstatten. Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre Tür nach Ihren Bedürfnissen so einbruchsicher wie möglich machen.

Zudem bieten wir Ihnen viele Extras an: Zutrittssysteme vom Fingerscanner bis zum Keypad (Codetastatur), aber auch Türsperren und Sicherheitszylinder beispeilsweise erhöhen die Sicherheit. Eine LED-Beleuchtung im Schalengriff oder im Schwellenbereich, die sich in Kombinaiton mit einem Dämmerungsschalter bei Einbruch der Dunkelheit einschaltet, trägt außerdem zu einem erhöhten Einbruchschutz bei.

Fingerscanner

Ihr einzigartiger Fingerabdruck ist sicherher als jeder Schlüssel. Manipulationen des Systems von außen sind unmöglich. Eine unberechtigte Weitergabe ist ausgeschlossen. Sie selbst speichern die Berechtigten ein und entscheiden, wer Zutritt in Ihr Haus bekommt.

Keypad / Codetastatur

Das Öffnen erfolgt durch Eintippen eines frei wählbaren vier- bis zehtstelligen Codes. Unser Tipp: verwenden Sie einen sechstelligen Code. Dieser ist auf der einen Seite leicht zu merken, dafür aber sehr schwer zu knacken.

Standardzylinder

Der Standardzylinder der Firma Winkhaus verfügt über einen Abtast- und Aufbohrschutz. Zwei Stahlstifte sorgen hier für die Einbruchsicherheit. Das Schloss ist beidseitig sperrbar, d.h. auch wenn an der einen Türseite ein Schlüssel steckt, kann von der anderen Seite auf- bzw. zugesperrt werden.

Hochsicherheits-Zylinder

Neben der Abtast- und Aufbohrsicherung verfügt dieser Hochsicherheits-Zylinder über eine zusätzliche Zieh- und Abreiß-Sicherung und somit über einen zusätzliches einbruchsicheres Tool.

Türsperre

Dank der Türsperre kann Ihre Hautür von Einbrechern nicht mehr aufgedrückt oder aufgezogen werden. Denn wenn Sie sehen möchten, wer vor der Tür steht, brauchen Sie die Tür nur einen Spalt zu öffnen. Die Türsperre lässt kein weiters Öffnen zu.

Elektr. Türöffner

Der elektrische Türöffner wird meist in Verbindung mit einer Sprechanlage verwendet. Über die Sprechanlage klären Sie ab, wer vor der Haustür steht. Erst wenn Sie sicher sind, dass es sich um keinen Einbrecher handelt, öffnen Sie über den elektrischen Türöffner die Haustür.

Türspion

Alles im Blick mit einem Türspion. Dieser ist entweder in matt verchromt oder Messing erhältlich.